Die Mittagsagora

Die Idee hinter der Agora

Die Agora – der zentrale Fest-, Versammlungs- und Marktplatz der Stadt des antiken Griechenlands. In der Tradition der griechischen Antike führt die Mittagsagora des 1. Deutschen Politik- und Wirtschatftstages Abgeordnete und Kongressteilnehmer zum freien, ungezwungenen Austausch während eines politischen Mittagessens zusammen – ein Austausch, von dem sowohl die Wirtschaft als auch die gesamte Gesellschaft profitiert. Diskutieren Sie gemeinsam mit Mitgliedern des Bundestages zu aktuellen Fragen der Politik und Wirtschaft. Nutzen Sie die Gelegenheit und gehen Sie in informellen Tischrunden von 10 Personen auf Themen ein, die für Sie entscheidend sind.

Die Tischordnung

Jede Tischrunde besteht aus ca. 10 Teilnehmern. An jeder Tischrunde nimmt ein Abgeordneter des Deutschen Bundestages teil, der die Runde durch einen Impulsvortrag eröffnet.

Die Mitglieder des Bundestages

Hans-Josef Fell, Bündnis 90/ Die Grünen Hans-Michael Goldmann, FDP

Lothar Binding,
SPD

Otto Fricke, FDP Norbert Barthle, CDU/CSU
         
Dr. Valerie Wilms, Bündnis 90/ Die Grünen Thomas Bareiß, CDU/CSU Dr. Hans-Peter Uhl, CDU/CSU

Johannes Vogel,
FDP

Andrea Astrid Voßhoff, CDU/CSU
         
Manuel Sarrazin, Bündnis 90/ Die Grünen Karl Schiewerling, CDU/CSU Siegfried Kauder, CDU/CSU Gunther Krichbaum, CDU/CSU Dr. Tobias Lindner, Bündnis 90/ Die Grünen
         
Michael Kauch, FDP Lars Klingbeil, SPD Miriam Gruß, FDP Rolf Hempelmann, SPD Birgit Homburger, FDP
         
   
Prof. Dr. Erik Schweickert, FDP Jerzy Montag, Bündnis 90/ Die Grünen Prof. Dr. Martin Neumann, FDP